Neudorff Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack

Neudorff Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack
11,49 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • NE-00545
Neudorff`s Neudomon ApfelmadenFalle ist eine biotechnische Falle zur Minderung des... mehr
Neudorff Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack
Neudorff`s Neudomon ApfelmadenFalle ist eine biotechnische Falle zur Minderung des Befalls bzw. zum Monitoring (Ermittlung des günstigsten Spritztermins) mit einem zugelassenen Insektizid.
 
Das Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack dient zur Nachbestückung einer vorhandenen Neudomon®-Falle.
 
Sie wirkt selektiv nur gegen den Apfelwickler. Die Männchen werden durch das scheinbare Weibchen in die Falle gelockt und bleiben auf dem Leim kleben.
 
Die Weibchen bleiben unbegattet, es werden weniger Eier abgelegt.
 
Anwendung:
Die Falle ab Mitte Mai im Baum in Windrichtung aufhängen, ab Mitte Juni bis Mitte Juli (1. Generation) und ab Ende Juli bis Anfang September (2. Generation) auf Fangzahlen kontrollieren und gegebenenfalls mit einem zugelassenen Insektizid spritzen. Nach 6 Wochen Pheromonkapsel wechseln
 
Inhalt:
2 Leimböden und 2 Pheromonkapseln
 
 
 
Weiterführende Informationen:
 
Die Neudomon ApfelmadenFalle vermindert die Vermadung von Äpfeln und Birnen, indem die Männchen des Schädlings abgefangen werden.
 
Hierdurch werden weniger Weibchen begattet, so dass die Anzahl der Apfelmaden reduziert wird.
 
Anwendung:
Falle von Mai bis September im Apfel- bzw. Birnenbaum aufhängen und wöchentlich kontrollieren. Den beleimten Fallenboden auseinander falten.
 
Lockstoffkapsel der Schutzhülle entnehmen und in der Mitte des Fallenbodens platzieren. Lockstoffkapsel nicht mit bloßen Fingern sondern z.B. mit einem Papierstück anfassen, um Wirkungsverluste zu vermeiden.
 
Fallenboden mit Lockstoffkapsel in die Falle einscheiben und Verschlusslasche des Fallenkörpers schließen.
 
Aufhängen der Falle:
Falle in Augenhöhe aufhängen, um die Kontrolle zu erleichtern. Falle möglichst längs zur Hauptwindrichtung aufhängen.
 
Lockstoffkapsel und gegebenenfalls Leimboden nach 6 Wochen auswechseln. Bei starkem Befallsdruck empfiehlt sich die Kombination der Neudomon ApfelmadenFalle mit dem biologischen Spritzmittel Granupom Apfelmadenfrei von Neudorff.
 
Sobald pro Woche mehr als 5 Apfelwickler gefangen werden, sollte 7 Tage später eine Behandlung mit Granupom Apfelmadenfrei vorgenommen werden. Bei anhaltendem Befallsdruck Behandlung nach 7 Tagen wiederholen.
 
Eine Falle reicht für füng Bäume aus, die in unmittelbarer Nachbarschaft stehen. In Erwerbsobstanlagen sollte 1 Falle pro Hektar aufgehängt werden.
Weiterführende Links zu Neudorff Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Neudorff Neudomon ApfelmadenFalle Nachfüllpack"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen