Neudorff Azet RasenDünger

Neudorff Azet RasenDünger 2,5kg
9,95 € *
Inhalt: 2.5 kg (3,98 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Inhalt:

  • NE-00136
Neudorff`s Azet RasenDünger ist ein organischer NPK-Dünger (9-3-5) mit Eisen für den Rasen. Zur... mehr
Neudorff Azet RasenDünger
Neudorff`s Azet RasenDünger ist ein organischer NPK-Dünger (9-3-5) mit Eisen für den Rasen. Zur Düngung im Haus- und Kleingarten.
 
Azet RasenDünger verfügt über natürliche Langzeit- und Sofortwirkung und sorgt für dichten und natürlich grünen Rasen, der Moos und Unkraut verdrängt.
 
Mit MyccoVital (Mykorrhiza) für besonders kräftige Wurzeln und Pflanzen und bodenbelebenden Mikroorganismen.
 
Die enthaltenen Rohstoffe unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Da Azet RasenDünger aus natürlichen Rohstoffen besteht, können Ihre Haustiere (z.B. Hunde, Katzen) sofort nach der Düngung wieder auf den Rasen.
 
Auch eine versehentliche Überdüngung wird mit Azet RasenDünger nicht zum problem, denn da der Dünger keine mineralischen Salze enthält, kann er nichts verbrennen.
 
Neudorff Azet RasenDünger ist granuliert und daher gut mit der Hand oder einem Düngestreuwagen auszubringen. Er wird unter Verwendung von tierischen Nebenprodukten, Pilzsubstrat, pflanzlichen Stoffen und lebenden Mikroorganismen hergestellt.  
 
Auch im praktischen Beutel erhältlich - mit folgenden Vorteilen:
Der Beutel ist wiederverschließbar um den Dünger auch über einen längeren Zeitraum optimal lagern zu können. Die feuchtigkeitsbeständige Verpackung bewahrt die Qualität und die Inhaltsstoffe des Düngers vor äußeren Einflüssen.
      
Anwendung:
50 bis 100 g pro Quadratmeter zwei- bis dreimal im Jahr per Hand oder Streuwagen ausstreuen.
 
Inhalt/Verpackung:
2,5 kg Faltschachtel
5 kg Beutel
10 kg Sack
20 kg Sack 
  
    
Weiterführende Informationen:
 
Frühjahrskur für gestressten Rasen
 
Nach einem langen und harten Winter wie in diesem Jahr leidet der Rasen besonders. Monatelange Schneelasten rauben ihm regelrecht die Luft zum Atmen.
 
Sobald der Schnee antaut lastet ein immenses Gewicht auf den Rasenflächen und drückt die Gräser zusammen. Genauso schädlich sind Frostperioden ohne schützende Schneedecke. Sie trocknen den Boden extrem stark aus.
 
Vielen Rasenflächen sieht man dieses Problem im Frühjahr an. Der Rasen ist lückenhaft, braun und stark verfilzt. Oft hat sich Moos stark ausgebreitet. Höchste Zeit also, etwas dagegen zu unternehmen.
 
Mit der Rasenkur von Neudorff wird der Rasen optimal gepflegt. Diese Kur besteht aus dem organischen Azet RasenDünger und dem Terra Preta BodenAktivator. Beides kann ausgebracht werden, sobald der Boden aufgetaut ist und sich das erste Wachstum zeigt.
 
In dem organischen Azet RasenDünger von Neudorff sind die Nährstoffe sowohl in schnell als auch in langsam verfügbaren Bestandteilen enthalten. Daher tritt eine Sofortwirkung zusätzlich zum Langzeiteffekt ein.
 
Die Vielzahl an Spurenelementen und Wuchsstoffen sorgt für gute Rundumversorgung des Rasens. Azet RasenDünger enthält spezielle MykorrhizaPilze. Sie legen sich wie ein Handschuh über die Wurzeln der Pflanzen.
 
Dadurch vergrößern sie die Wurzeloberfläche um ein Vielfaches. Mit dem Erfolg, dass die Rasenwurzeln weitaus mehr Wasser und Nährstoffe aufnehmen können. Azet RasenDünger führt zu dichtem Wachstum bei geringem Längenzuwachs.
 
Die Gräser werden optimal auf Stress durch Trockenheit vorbereitet, so dass sie besonders widerstandsfähig werden. Durch die Anreicherung mit bodenbelebenden Mikroorganismen wird die Bodenfruchtbarkeit gefördert.
 
Da Azet RasenDünger granuliert ist, kann er einfach und gleichmäßig mit einem Streuwagen ausgebracht werden. 
 

Rasenkur tut Gras und Boden gut
 
Ausgewogene Kost und gesunder Boden machen wintergeschädigte Rasenflächen wieder wuchsfreudig und vital. Das gelingt mit dem organischen Azet RasenDünger und dem Einsatz von Terra Preta BodenAktivator. Kurzum: Mit Neudorffs RasenKur.
 
Um die Gräser zu stärken ist eine Düngung wichtig. Zusätzlich wird die Bodenstruktur verbessert, damit wieder Luft an die Wurzeln gelangt und keine Staunässe entsteht. 
 
Die Rasenkur von Neudorff versorgt Rasen und Boden optimal. Die Kur ist eine Kombination aus dem organischen Azet RasenDünger und dem Dauerhumuskonzentrat Azet RasenAktivator. Beide Produkte sind unbedenklich für Haustiere. 
 
Nach dem Ausstreuen von Azet RasenAktivator und Azet RasenDünger dürfen die Tiere den Rasen sofort wieder betreten. 
 
Der Azet RasenDünger enthält Nährstoffe sowohl in schnell als auch in langsam verfügbaren Bestandteilen. Er versorgt daher die Rasengräser sofort und zusätzlich über einen längeren Zeitraum gleichmäßig mit Nährstoffen. 
 
So bleibt der Rasen schön grün, ohne zu sehr in die Länge zu wachsen. Dem Dünger beigefügte  Bodenbelebende Mikroorganismen und Mycco-Vital (spezielle Mykorrhiza-Pilze) sorgen für gesundes Wachstum und stärken die Widerstandskraft der Gräser gegenüber Trockenheit und Krankheiten. 
 
Azet RasenDünger ist granuliert und kann daher einfach und gleichmäßig mit einem Streuwagen ausgebracht werden.
 
Vernässter, häufig verdichteter Boden bietet Pflanzenwurzeln schlechte Wachstumsbedingungen. Meist fehlt Humus, der für eine lockere, krümelige Bodenstruktur unerlässlich ist. 
 
Dies macht sich auf Rasenflächen durch lückiges Wachstum und Pfützenbildung nach Regenschauern bemerkbar. 
 
Azet RasenAktivator von Neudorff schafft hier Abhilfe: Das Dauerhumuskonzentrat verbessert die Bodenstruktur, wirkt oberflächlichen Bodenverdichtungen entgegen und versorgt den Rasen durch das enthaltene Gesteinsmehl zusätzlich mit Spurenelementen.
 
Durch die granulierte Form lässt sich Azet RasenAktivator ebenfalls mit dem Streuwagen ausbringen.
  
 
Allgemeines zu Neudorff`s Azet-Düngemitteln:
 
Bedarfsgerechte Düngung - Pflanzenernährung nach Maß 
 
Die Düngung ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Bemühungen des Gärtners im Garten – im wahrsten Sinne - Früchte tragen.
 
Eine bedarfsgerechte und ausgewogene organische Düngung, abgestimmt auf die unterschiedlichen Nährstoffbedürfnisse der Pflanzen, spart Geld, schont die Umwelt und sorgt für üppiges Wachstum. 
 
Gleichzeitig werden Auswaschungsverluste und Salzschäden durch organische Dünger minimiert. Alle Pflanzen brauchen Nährstoffe zum Wachsen und Blühen. Ebenso wie bei der Ernährung des Menschen gibt es auch hier solche Nährstoffe, die unbedingt notwendig sind. 
 
Und andere, deren Fehlen sich erst nach einiger Zeit bemerkbar macht. Meist wachsen schlecht ernährte Pflanzen nur kümmerlich, blühen wenig und sind anfällig für Schädlinge und Krankheiten. 
 
Der Ertrag von schlecht ernährten Gemüsepflanzen ist gering, und der Geschmack ist schlechter. Die Nährstoffe, die Pflanzen für ihr Wachstum brauchen, entziehen sie dem Boden. Daher müssen diese Stoffe dem Boden wieder zurückgegeben werden. Die drei Buchstaben „NPK“ bei der Bezeichnung von Düngern stehen für die drei Hauptnährstoffe Stickstoff (N), Phosphor und Kalium. 
 
Deren Anteil im Dünger ist am wichtigsten, denn dadurch wird bestimmt, für welche Pflanzengruppe der Dünger am besten geeignet ist:
 
Stickstoff brauchen alle Pflanzen für das Wachstum der Triebe und Blätter sowie die Bildung der Eiweißverbindungen.
 
Phosphor ist wichtig für die Blüten- und Fruchtbildung. Daher ist sein Anteil in Zierpflanzendüngern meist besonders hoch.
 
Kalium wird für die Festigung des Pflanzengewebes benötigt. Er ist wichtig für den Wasserhaushalt in den Pflanzen, die Bildung von Stärke und Zucker und beeinflußt den Geschmack von Gemüse und Obst. Außerdem erhöht Kalium die Frostresistenz der Pflanzen.
 
Neben diesen Hauptnährelementen brauchen die Pflanzen noch Calcium, Magnesium und Spurenelemente wie z.B. Magnesium und Eisen für die Bildung von Blattgrün, Calcium zum Aufbau der Zellwände, Schwefel, Molybdän, Bor u.v.a. 
 
Organische Dünger enthalten diese und viele andere Spurenelemente automatisch, da sie aus tierischen und pflanzlichen Materialien hergestellt werden, die diese Elemente schon von Natur aus enthalten. 
 
Mischkulturen und Beete mit wechselndem Bewuchs weisen einen sehr unterschiedlichen Nährstoffentzug durch die angebauten Pflanzen auf. 
 
Die organische, humusbildende Substanz eines solchen Düngers verbessert die Bodenstruktur und fördert die Kleinstlebewesen im Boden. Und ein aktives Bodenleben ist entscheidend für widerstandsfähige, kräftige Pflanzen. „Allzuviel ist ungesund“ gilt in vielen Bereichen und so auch beim Düngen. 
 
Werden den Pflanzen zu viele Nährstoffe zugeführt, ist das ebenso schädlich wie zu wenig Nährstoffe. Die Pflanzen reagieren bei zuviel Dünger mit typischen Überschusssymptomen wie weiches, schwammiges Gewebe bei Stickstoffüberschuss, Kräuselungen der Blätter und allgemeine Wachstumsstockungen.
 
Daher ist es ratsam, sich an die Düngerempfehlungen auf den Packungen zu halten.
 
  
Eigenschaften der Azet-Dünger von Neudorff:
 
Azet Düngemittel sind organische NPK-Dünger mit unterschiedlicher Nährstoffzusammensetzung - je nach Bedarf der Pflanzen. 
 
Die verwendeten Rohstoffe unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Neben den Hauptnährstoffen ist eine Vielzahl wichtiger Spurenelemente vorhanden. Die enthaltenen Substanzen wirken wie ein Nährboden auf die Mikroorganismen im Boden, so dass diese bessere Lebensbedingungen finden. 
 
Sie enthalten bodeneigene Mikroorganismen zur Bodenbelebung und Förderung der Bodenfruchtbarkeit. Zusätzlich sind den Azet-Düngern natürliche Mykorrhiza-Pilze beigefügt. Sie sorgen für eine verbesserte Wasser- und Nährstofffähigkeit. 
 
Das macht sich in stabilem, vitalem Wachstum bemerkbar. Sie beinhalten mindestens 65 % organische, humusbildende Substanz. Dadurch wird der Boden langfristig verbessert, was wiederum den Pflanzen zugute kommt.
 
Die Azet-Dünger von Neudorff enthalten schnell und langsam wirkende Nährstoffanteile. Auf diese Weise gibt es sowohl eine direkte  Sofortwirkung als auch einen natürlichen Langzeiteffekt. Bei sachgerechter Anwendung ist die Gefahr der Nährstoffauswaschung sehr gering.
 
Alle Dünger von Neudorff können mit der Hand ausgebracht werden. Je nach Packungsangabe wird der Dünger einfach um die Pflanzen gestreut und leicht mit einer Harke eingearbeitet. Oder flächig mit der Hand ausgestreut. 
 
Dabei sollte es nicht zu windig sein, sonst wird zu viel verweht. Bei Neupflanzungen einzelner Pflanzen kann der entsprechende Dünger gleich mit in das Pflanzloch eingearbeitet werden.
Weiterführende Links zu Neudorff Azet RasenDünger
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Neudorff Azet RasenDünger"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen