RSS-Feed
Der Informations-Feed mit vielen Neuigkeiten und Trends zu Gartenausstattung und Gartentechnik. Ab sofort können die Aktualisierungen von unserem Internetshop auch als RSS-Feed abonniert werden. Viele Browser unterstützen die Feed-Funktion und stellen bestimmte Optionen zur Ansicht und Aktualisierung der Themenübersicht zur Verfügung. Eingebunden werden können die Feeds bspw. auch auf der personalisierten Google Startseite.
 
Add to Google

 
BIOLEDEX® LED Leuchtstoffröhre T8 60 cm
BIOLEDEX® LED-Leuchtstoffröhre
Detailansicht 
BIOLEDEX® LED Leuchtstoffröhre T8 60 cm. 60 cm lang, mit superhellen LEDs in Weiß. Umweltfreundliche alternative zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren. Nur 9 Watt Energieverbrauch und ca. 50000 Betriebsstunden Lebensdauer. 790 Lumen Lichtleistung.
 
Art.Nr.:RT8-0603-139

 
Zur Zeit nicht lieferbar!
inkl. MwSt (19%)

BIOLEDEX® LED Leuchtstoffröhre T8 60 cm
 
Leider nicht mehr lieferbar - weitere LED-Leuchtmittel finden Sie hier >>
 
Umweltfreundliches LED-Leuchtmittel als ersatz für herkömmliche Leuchtstoffröhren mit superhellen LEDs, 790 Lumen Lichtleistung und nur 9 Watt Energieverbrauch. 60cm lang.
 

Leuchtstoffröhren, auch als Neonröhren bekannt, werden an vielerlei Orten eingesetzt.

 

Man findet Sie z.B. im Büro, in der Aquaristik oder als Gewächshausbeleuchtung, denn Leuchtstoffröhren haben gegenüber herkömmlichen Glühlampen vielerlei Vorteile, wie z.B. die hohe Lichtausbeute, geringe Wärmeentwicklung, homogene Lichtverteilung und die lange Lebensdauer.

 

Doch Leuchtstoffröhren bringen auch Nachteile mit sich, denn sie arbeiten mit umweltschädlichen Gasen und benötigen elektronische Vorschaltgeräte und Starter für den Betrieb. Nicht zu vergessen das Leuchtstoffröhren am Ende ihres Lebens ein Fall für den Sondermüll sind.

  

Jetzt gibt es seit geraumer Zeit eine alternative zu den herkömmlichen Leuchtstoffröhren – nämlich die LED-Leuchtstoffröhre. Sie erzeugt ihr Licht mit einer vielzahl der weit verbreiteten Leuchtdioden auf besonders umweltfreundliche Art- und Weise.

 

LED-Leuchtstoffröhren lassen sich, dank handelsüblichem T8 (G13) Sockel überall dort einsetzen wo Sie jetzt herkömmliche Leuchtstoffröhren einsetzen. Sie besitzen kein giftiges Innenleben und benötigen auch keinen Starter.

 

Weiterhin ist die Lebensdauer deutlich höher sowie der Stromverbrauch wesentlich geringer – trotz sehr hoher Lichtausbeute.

 

Die LED-Leuchtstoffröhre eignet sich aufgrund Ihrer vielen positiven Eigenschaften z.B. als Raumbeleuchtung, für Büro- und Arbeitsplatz, als Garagenbeleuchtung oder als Werkstattbeleuchtung.

 

Vorteile von LED-Leuchtstoffröhren:

  • Kein Starter oder Vorschaltgerät nötig, dadurch weitere Energieeinsparung
  • Die Leuchtstoffröhre wird direkt an 230V betrieben
  • LED-Leuchtstoffröhren erreichen sofort ihre volle Lichtstärke, denn sie muss sich nicht, wie herkömmliche Leuchtstoffröhren, erst aufheizen
  • Kein Brummton beim einschalten – da dass Vorschaltgerät entfällt
  • Flimmer- und Flackerfreies Licht – optimal für Büro- und Arbeitsplatzausleuchtung
  • Große Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Leuchtstoffröhren
  • Sehr lange Lebensdauer der LEDs von ca. 50.000 Betriebsstunden
Wichtig:
Starter und Vorschaltgerät müssen aus der Lampe entfernt werden - erst dann darf die LED Leuchtstoffröhre in die Fassung eingesetzt werden. Die LED-Leuchtstoffröhre wird direkt an 230V angeschloßen. Trafo ist nicht notwendig.
 
Technische Daten
Modell Weiß
Leuchtmittel LED
Sockel  T8 / G13 - Standard-Fassung
Lichtfarbe  Weiß
Abstrahlwinkel  180°
Lichtstärke  790 Lumen
Farbtemperatur  5000 K
Spannung  230V
Abmessungen (Länge x Durchmesser) 600 mm x Ø 30 mm 
Energieverbrauch  9 Watt
Lebensdauer  ca. 50000 Stunden
Prüfzeichen  CE, RoHs
 
 
Installationshinweise für LED-Leuchtstoffröhren:
 
Sie können herkömmliche Neonröhren bzw. Leuchtstoffröhren ganz leicht gegen die modernen LED-Leuchtstoffröhren austauschen. Dazu entfernen Sie einfach den Starter und das Vorschaltgerät und stecken die LED-Leuchtstoffröhre in den vorhandenen G13/T8 Sockel.
 
Die LED-Leuchtstoffröhre passt dabei natürlich in bestehende Fassungen herkömmlicher Leuchtstoffröhren. Es ist also keine weitere Umstellung nötig, als die 2 überflüssigen Bauteile (Vorschaltgerät, Starter) herauszunehmen, danach setzen Sie einfach die LED-Röhre ein und drehen diese, bis Sie fest in der Fassung sitzt - ganz wie bei herkömmlichen Neonröhren.
 
Wichtige Hinweise: 
  • Das Vorschaltgerät muss entfernt oder überbrückt werden
  • Der Starter muss entfernt werden
  • Sollten Sie einen Kondensator verbaut haben, muss dieser auch entfernt oder überbrück werden
  • Wenn Sie sich beim Einbau nicht sicher sind, lassen Sie die Montage durch einen Elektriker/Elektroinstallateur durchführen
LED-Leuchtstoffröhren Anschlusshinweis
LED-Leuchtstoffröhren Anschlusshinweis
Handelsübliche Leuchtstoffröhren benötigen zum Betrieb ein Vorschaltgerät und einen Starter LED-Leuchtstoffröhren kommen gänzlich ohne diese (zusätzliche Energie verbrauchenden) Bauteile aus, wodurch sich die Umweltbilanz noch weiter verbessert.  
 
Anfrage
*
*
*